Der Bildungsnotstand in Davos und den Staatsmedien

++ Pressemitteilung ++
Nicole HöchstNicole Höchst MdB (AfD): Bildungsnotstand in Davos und den Staatsmedien angekommen.

Gestern verlas in der Tagesschau der Kommentator zum Beitrag über das Weltwirtschaftsforum von Davos, direkt nach dem Statement von Joe Kaeser als letzten Satz den folgenden: „Es ist eine der Kernfragen von Davos: Wie kann der Wandel zu einer CO2-freien Welt gelingen?“
Als Hintergrundbild wurden Davos und die Winterbergwelt eingespielt.
Die AfD-Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst erklärt dazu:
„Jetzt sollen wir also nicht mehr nur ,klimaneutral‘ werden, was immer das auch heißen mag, sondern die Welt soll CO2-frei werden.
Stand der Wissenschaft – und früher der Allgemeinbildung – ist, dass CO2 das Wachstum von Pflanzen anregt. Mit ihrer Fotosynthese wandeln sie Kohlendioxid mithilfe des Blattgrüns Chlorophyll sowie mit Sonnenlicht und Wasser in Zucker um – mit dem Pflanzen ihre Zellen bilden. Ohne CO2 gibt es kein Pflanzenwachstum, kein pflanzliches, tierisches oder menschliches Leben.
Ich hoffe, dass wenigstens nach dem Sehen der Nachrichten doch manchem ehemaligen Schüler, der in Bio und Chemie aufgepasst hat, klar ist, welch ein gefährlicher Unsinn durch Forderungen nach einer CO2-freien Welt verbreitet wird.
Es ist wirklich traurig, dass die heutigen wohlstands- und kompetenzorientierungsverbildeten Schüler mehrheitlich den Fehler vielleicht gar nicht mehr bemerken. Oder eben zu spät. Nämlich wenn sie die sozialistische Öko-Diktatur herbeidemonstriert haben werden. Es zeigt sich einmal mehr: ohne Bildung keine Freiheit und letztendlich kein Leben.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .