AfD-Fraktion fordert Sondersitzung des Verteidigungsausschusses

++ Pressemitteilung ++                                                                                                       6. Januar 2020
Rüdiger LucassenRüdiger Lucassen MdB: AfD-Fraktion fordert Sondersitzung des Verteidigungsausschusses

Die Bundesregierung sieht nach der Tötung des iranischen Top-Terroristen Soleimani durch die USA keine Notwendigkeit das deutsche Streitkräftekontingent aus dem Irak abzuziehen. Ganz im Gegenteil, die Ausbildungsmission werde zurzeit lediglich unterbrochen, so das Verteidigungsministerium.
Jetzt wurde eine Resolution des Repräsentantenrats der Republik Irak bekannt, die den Abzug aller ausländischen Soldaten fordert. Das Unterstützungsersuchen der irakischen Seite war aber die Grundlage für die mit knapper Mehrheit erfolgte Mandatierung durch den Deutschen Bundestag.
Dazu teilt der verteidigungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Rüdiger Lucassen, mit:
„Damit wird deutlich, dass der vom Deutschen Bundestag mandatierte Einsatz nicht mehr fortgesetzt werden kann. Aus diesem Grund und wegen der drastisch verschlechterten Sicherheitslage im Irak fordert die AfD-Bundestagsfraktion am eine rasche Sondersitzung des Verteidigungsausschusses unter Anwesenheit von Frau Kramp-Karrenbauer.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .