Dr. Sylvia Groß MdL (AfD): Landesregierung betreibt Aktionismus!

+++ Pressemitteilung +++                                                                                 23. Oktober 2019

Dr. Sylvia Groß MdL (AfD): Erhöhung der Ausbildungsplätze in den Pflegeberufen ist Aktionismus 

Aus der Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage der AfD-Fraktion bzgl. des Themas Pflegenotstand geht hervor, dass die Ausbildungsplätze in den Pflegeberufen in Rheinland-Pfalz zum Schuljahr 2021/22 von 6.760 auf 7.790 Plätze erhöht werden. Durch diese Maßnahme solle, so die Landesregierung, frühzeitig auf den steigenden Personalbedarf in der Pflege reagiert werden.

Dazu Dr. Sylvia Groß, gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz: „Die Zahl der Auszubildenden in der Pflege ist zwar in den vergangenen Jahren immer wieder gestiegen, was erfreulich ist. Bei genauer Betrachtung zeigt sich aber, dass im Schuljahr 2017/2018 1.483 und im Schuljahr 2018/2019 1.614 Ausbildungsplätze in der Pflege unbesetzt blieben.“

Dr. Groß weiter: „Hier drängt sich der Verdacht auf, dass die Landesregierung Aktionismus betreibt. Sie gaukelt den Bürgern Tatkraft vor. Zunächst muss doch mit allen Mitteln versucht werden, die bestehenden Plätze zu besetzen, bevor man zusätzliche schafft, die höchstwahrscheinlich gar nicht besetzt werden können. Bei den Bürgern werden sonst Hoffnungen geweckt, die nicht zu erfüllen sind,“ so Dr. Groß abschließend.

Dr. Sylvia Groß ist gesundheitspolitische Sprecherin der AfD Fraktion im Landtag von Rheinland-Pfalz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .