Jan Nolte MdB am 8.3.2019 beim AfD-KV-KH

„Am vergangenen Freitag hatte ich die Ehre, auf Einladung meines Kollegen Jürgen Klein MdL und dem AfD-Kreisverband Bad Kreuznach im schönen Rheinland-Pfalz einen Vortrag über den aktuellen Zustand der Bundeswehr halten zu können. Über das rege Interesse vor Ort habe ich mich sehr gefreut, ebenso über die gute Organisation und die zahlreichen informativen Gespräche. Ich komme gerne wieder.“ Jan Nolte

Unsere Monatstreffen werden immer zahlreicher besucht, so auch am vergangenen Freitag (8.3.), als Jan Nolte MdB, AfD Hessen, über den momentanen Zustand der Bundeswehr referierte. Er selbst war Offizier der Bundeswehr und ist jetzt Mitglied des Untersuchungs-Ausschusses, der sich mit der Gorch Fork- Affäre und den dubiosen Beraterverträgen befasst.

Der Veranstaltungs-Saal war mit über 40 Besuchern bis zum letzten Platz gefüllt. Jan Nolte beschrieb detailliert den bedauernswerten Zustand unserer Bundeswehr. Er begann mit skandalträchtigen Kostenexplosion des Segelschulschiffes Gorch Fork und leitete über zu den verfassungsrechtlich bedenklich und sinnlosen Auslandeinsätzen in Afghanistan, Mali und am Mittelmeer.

Er beschrieb des weiteren den desolaten Personal- und Materialzustand der Truppe, den nicht erkennbaren Nutzen der Beraterhonorare in schwindelerregender Höhe und plädierte für die Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht für junge Männer, für Frauen auf freiwilliger Basis, um den drohenden Überalterungsprozess der Truppe zu stoppen.

Im Anschluss an das Referat von Herrn Nolte MdB entwickelte sich eine lebhafte Diskussion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .