Lengadoc Info: Angela Merkel hat die Fake News erschaffen „Menschenjagden in Chemnitz“

chemnitz

04.09.2018 – 18:10 Chemnitz (Lengadoc Info) – Nach der Ermordung eines Deutschen durch Migranten erlebt die Stadt Chemnitz große Demonstrationen gegen die Einwanderung. Die deutsche Bundestags- Abgeordnete Nicole Höchst, Mitglied der konservativen Rechten AfD, kehrt für Lengadoc-Info zu den Ereignissen zurück, die Deutschland in den letzten zehn Tagen erschüttert haben.

Lengadoc Info: In der vergangenen Woche demonstrierten in Chemnitz nach einem von Migranten begangenen Mord Tausende von Deutschen. Wie erklären Sie diese populäre Mobilisierung?

Nicole Höchst: Dies ist nicht das erste Opfer eines Migranten, der einen Asylantrag gestellt hat, der nicht angenommen wurde und der Deutschland sei längerer Zeit hätte verlassen müssen.

Die Deutschen haben genug von der Tatsache, dass die Regierung und die „Eliten“ nur besorgt sind, dass es keinen Hass gegen all diese Metzger, all diese Killer, all diese Vergewaltiger gibt. Sie machen sich niemals Sorgen um die Opfer oder die Familien dieser Opfer, die sie scheinbar wie ein Opfer auf dem Altar der multikulturellen Religion akzeptieren.

Es gibt überall in Deutschland Demonstrationen gegen Vergewaltigungen, Überfälle und Morde, die auch in ganz Deutschland stattfinden. Diese unannehmbare Gewalt verbreitet sich wie eine echte Epidemie und die Menschen werden davon krank.

Lengadoc Info: Deutschland ist das europäische Land, das die meisten Migranten aufnimmt. Wie läuft das Zusammenleben zwischen diesen Neuankömmlingen und der Bevölkerung ab?

Nicole Höchst: Da die Einwanderung noch außer Kontrolle ist und mehr als 600.000 Menschen ohne gültige Aufenthaltserlaubnis noch in Deutschland sind, darunter auch Kriminelle, steigt die Wut.

Viele unserer Rentner haben nicht genug Geld, um ein bescheidenes Leben zu führen, viele Kinder sind sehr arm, Familien finden es schwierig, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Immer mehr Deutsche geraten in Unsicherheit und konkurieren mit den Immigranten um elementare Dinge.

Und wenn Asylsuchende zusätzlich zu Kriminellen werden, verlieren die Bürger die Geduld mit unserer Regierung.

Lengadoc Info: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird heute von Demonstranten in Chemnitz kritisiert. Was sind Ihre Verantwortlichkeiten in diesem Fall?

Nicole Höchst: Merkel hat Grenzen geöffnet, die jetzt allen offen stehen. Auch für diejenigen ohne Papiere. Und Merkel geht den ganzen Weg, weil sie immer wieder betont, dass sie die Kanzlerin der Flüchtlinge und Immigranten ist. Sie scheint das deutsche Volk völlig vergessen zu haben.

Merkel versucht, unsere Heimat zu zwingen, Tausende von Menschen aus einer ganz anderen Kultur anzunehmen, und sie verbreitet sehr offen die Islamisierung unseres Landes. Leider verhalten sich diese Immigranten sehr oft wie Eindringlinge, sogar invasoren, aber nicht als respektable Gäster. Sie verstehen, dass die deutsche Regierung ihnen das Recht eingeräumt hat,  ethnische Deutsche zu unterwerfen, weil diese sich nicht so viel fortpflanzen wie sie.

Ein Gedanke zu „Lengadoc Info: Angela Merkel hat die Fake News erschaffen „Menschenjagden in Chemnitz“

  1. Rolf Zobel

    an Rhein-Zeitung: Nr- 209, vom 8.09.2018
    Maaßen zweifelt an Hetzjagd
    sehr geehrte Damen und Herren,
    es ist schon sehr erschreckend, was heute in einem freiheitlichen Rechtsstaat alles abläuft. Rassenhass, Fremdenfeindlichkeit und die Ausrottung aller Ungläubigen sind für die Muslime Gottesgebotes sowie Pflicht, sie müssen deshalb vom Rechtsstaat geschützt werden. Für Ungläubige sind es dagegen strafbare Handlungen und Volksverhetzung. Selbst die kleinste Vermutung ist strafbar. Tatsachenfeststellungen sind tabu, es zählen nur die Traumata von Muslimen!
    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf Zobel

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .