Ein Gedanke zu „Gottfried Curio:“…(Sie) gehören nicht auf die Regierungsbank, Sie gehören auf die Anklagebank…

  1. Wolfgang Brunk

    Ich möchte nocheinmal den absurdesten Fall der rechtswidrigen Grenzöffnung darlegen:

    Ein Merkel-Fickling, angeblich aus Syrien, reiste 2015 mit vier Frauen und dutzenden von Kindern in die deutsche Sozialhilfe-Hängematte und lässt es sich in Montabaur gut gehen.
    Als Beruf gab er an, er sei Geschäftsmann…., tatsächlich hat er noch niemals einen Finger krumm gemacht.
    Dieser ‚Geschäftsmann‘ stiehlt monatlich 32.000,00 EUR Sozialhilfe von unseren Steuern.
    In Summe macht das bis heute ca. 1.200.000,00 EUR Beute für diesen Merkel-Gast.
    Dabei ist nicht eingerechnet das Geld für Schule, Gesundheitsfürsorge oder vergeblicher Integrationbemühungen.

    Hallelujah, Deutschland ist doch wirklich ein Land in dem Ausländer gut und gerne leben!

Kommentare sind geschlossen.