Archiv für den Monat: Februar 2018

Offener Brief an Frau Merkel

Zuerst das Video von Spiegel-TV und Alice Weigels Kommentar

 

Sehr geehrte Frau Merkel,

mit Entsetzen habe ich gestern Spiegel TV gesehen. Um es vorweg zu nehmen, weil ich das jetzt unter Garantie sofort um die Ohren gehauen bekomme: Ich bin nicht braun, ich bin kein Nazi, ich bin keine 15 und ich bin eine normale erwachsene Frau mit einer Familie und EINEM Mann. Meine Familie und ich haben viele ausländische Freunde, die eng mit uns verbunden sind, wir respektieren deren Kultur und Religion und sie unsere. Aber das, was ich gestern zu sehen bekam, geht weit über das Procedere eines Sozialstaates und mein Verständnis hinaus.

Wie kann es sein, dass in unserem Land, Pädophilie akzeptiert wird? Wie kann es sein, dass in unserem Land die Bigamie akzeptiert wird und dies noch unter dem Deckmantel der „Familienzusammenführung“? Wie kann es sein, dass ich 50-60 Stunden in der Woche arbeiten muss, mich dumm und dämlich zahle an Steuergeldern, die dann dazu verwendet werden, eine Familie zu bezahlen, wo der Mann auch noch stolz darauf ist eine 13-jährige geschwängert zu haben und diese jetzt als seine Zweitfrau in DEUTSCHLAND lebt???

Wie kann es sein, dass UNSERE SAUER EINGEZAHLTEN STEUERGELDER dazu verwendet werden, dieser Familie ein Haus zu bezahlen? Einem Analphabeten, der „keine Zeit hat“ Deutsch zu lernen, geschweige denn Lesen und Schreiben? Der keine Zeit hat, in Deutschland arbeiten zu gehen, da er weiterhin damit beschäftigt ist, sich eine Dritt- und Viertfrau zuzulegen und 20 Kinder plant?

Wie kann es sein, dass UNSERE Kinder, UNSERE Rentner zur Tafel gehen müssen, damit sie etwas zu essen haben? Wie kann es sein, dass inzwischen jeder zweite Deutsche einen Zweitjob annehmen muss, damit er seine Familie über Wasser halten kann? Und wie kann es sein, dass dann dessen Steuergelder auch wieder dazu verwendet werden, diese Familie zu bezahlen?
Wie kann es sein, dass Sie und der Rest der Regierung sich darüber Gedanken machen über Dieselfahrzeuge? Haben wir zurzeit keine anderen Probleme in Deutschland?
Sehr gerne würde ich persönlich einmal im Bundestag vorbei kommen und das Wort ergreifen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ich – bezüglich dieser Angelegenheit in Pinneberg – 90 % der deutschen Bevölkerung aus dem Herzen sprechen werde.
Jeder Kriegsflüchtling ist hier willkommen, auch bei mir, aber DAS geht gar nicht. Sie und Ihre Regierung (die zurzeit sowieso nicht vorhanden ist) genehmigen in UNSEREM Land die Bigamie und die Pädophilie.
Ich will wirklich nicht persönlich oder beleidigend werden, aber bei der momentanen Politik, die hier im Lande betrieben wird, muss ich mich wirklich fragen, ob der Kaffee im Bundestag nicht etwas zu heiß getrunken wird, denn anders kann mir so einen geistigen Müll nicht erklären, der hier verzapft wird.
Sie dürfen mich gerne einladen und Sie können gewiss sein, dass ich in den nächsten freien Flieger steige und vorspreche.
Und dieser Text darf sehr gerne geteilt werden, vielleicht haben wir Glück und es kommt dort an, wo er hingehört.

Sprachlose und entsetzte Grüße!

Kandel ist überall !

Liebe Bürger dieses Landes,

Liebe Bürger in ganz Europa,

der tragische Mord in Kandel an Mia und die weiteren täglichen brutalen Ereignisse in unserem Land lassen uns nicht mehr ruhen! 

Jeden Tag finden Morde, Messerangriffe, Vergewaltigungen und andere brutale Verbrechen statt – überall in ganz Deutschland!

És werden Frauen-Schutzzonen eingerichtet bei Veranstaltungen, Feste eingezäunt und viele Bürger haben bereits ihr Leben in dieser

neuen Unfreiheit der Gewalt verändert. Unser Land ist nicht mehr das, was es noch vor wenigen Jahren war! 

Kandel hat eine Wende im Bewußtsein vieler Menschen ausgelöst – bundesweit und weltweit! Das Ausland schaut sehr kritisch auf uns!

Viele ausländische Medien sind schockiert über die gefährlichen Entwicklungen in unserem Land. Einige Länder haben Reisewarnungen

für Deuschland ausgerufen!  Deutschland steht bereits auf Platz 2 bei Vergewaltigungen, wollen wir auch hier Weltmeister werden? 

.

Ich bin empört, wütend und aufgebracht über diese tragische Entwicklung in unserem Land und lasse mir von niemanden einreden,

dies seien alles normale Entwicklungen! 

Ich bin immer noch empört über das Verhalten des Bürgermeisters in Kandel! Ein illegaler Einwanderer ohne Pass und Identitätsprüfung

gibt sich als Minderjähriger aus, wird in die Schule zu unseren Kindern geschickt und lernt dort sein späteres Opfer kennen. Er hatte

eine Liebesbeziehung mit diesem Mädchen und nachdem sie die Beziehung beendet hatte, hat er aus Rache Mia öffentlich (Ehrenmord)

hingerichtet. Eine unfassbarer und grausamer Mord! 

Der Bürgermeister reagierte darauf mit großer Sorge über eine angebliche Fremdenfeindlichkeit von Deutschen gegenüber Fremden.

Dies ist so ungeheuerlich! Unfassbar! 

Das Verhalten des Bürgermeisters hat mich so erschüttert in meinen Grundfesten, dass ich spontan Mahnwachen in Kandel ins Leben

gerufen hatte. Anfangs stand ich noch alleine vor dem Gemeindehaus mit meinem Schild! Nachdem der Bürgermeister mir die Polizei

schickte und versuchte mich einzuschüchtern hat ein kluger Bürger ein Foto davon geschossen!

Dieses Bild (siehe Anhang) ging um die Welt! 

Dieses Bild hat hundertausende Menschen in Deutschland und in Europa geschockt!

Danach meldeten sich weitere Frauen, die mich in Kandel unterstützten bei den Mahnwachen. Somit wurde diese neue Mahnwachenkultur 

für West-Deutschland geborgen. Mittlerweile hat sich ein starkes Frauenteam gebildet, dass mit der Marke „Kandel ist überall“ alle Frauen

in Deutschland bei diesen Mahnwachen, die ausgelöst worden sind durch Kandel, hilft. 

Deutschland wurde enttarnt! Unsere verbriefte Meinungsfreiheit ist gefährdert und die Freiheit der Bürger steht auf dem Spiel! 

Wir Frauen gehen jetzt auf die Straße – überall in Deutschland und setzen ein Zeichen für unser Land! 

Wir Bürger haben ein Recht auf Sicherheit und Schutz! Dies ist in unserem Grundgesetz festgelegt und manifestiert sich ebenso in den

universellen Menschenrechten! Ein Staat hat die höchste Pflicht für die Sicherheit und den Schutz seiner Bürger zu sorgen!

Durch die fatale Politik der offenen Grenzen ohne Kontrolle, hat der Staat diesen Schutz aufgegeben. Ein Staat ohne Grenzen löst sich auf! 

Diese Politik geht Tag für Tag weiter! Es gibt kein Wille der verantwortlichen Politiker wieder zu Recht und Ordnug, zu unseren Gesetzen

und zu den Staatspflichten zurück zu finden! Dies bestätigen viele prominente Staatsrechtler! 

Selbst im Völkerrecht ist festgelegt, dass ein Volk über seine soziale, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung selbst bestimmt

und nicht einige Politiker in der Regierung dies eigenmächtig – ohne das Volk zu befragen – entscheiden dürfen!  

Wir berufen uns auf unser Grundgesetz!

Unser Grundgesetz ist unser Heiligtum und jeder Bürger hat die sittlicher Pflicht sich für unsereVerfassung einzusetzen!

Eine besondere Rolle haben die Beamten! Jeder Beamte hat auf das GG einen Eid geschworen es zu wahren!

Er muss zum Schutz des GG seine Stimme erheben, wenn die Regierung illegitim Gesetze eigenmächtig außer Kraft setzt!

Dies schreibt in Besonderen das Beamtengesetz § 63 Verantwortung für die Rechtmäßigkeit vor! https://dejure.org/gesetze/BBG/63.html

Mein Appell an die öffenlichen Medien: Berichtet endlich über die Fakten, die Tatsachen und Wirklichkeit! Darauf haben die Bürger in

diesem Land ein Recht und es ist eure Aufgabe! 

Ich rufe jeden bürgerlichen Bürger auf: Unterstützt uns am 03.03.2018 in KANDEL! Kommt zur Demo und setzt ein Zeichen!

 

Kommt zahlreich und bring Freunde aus dem Ausland mit! Denn Kandel ist überall!!

Weitere Informationen sind zu finden unter: 

http://kandel-ist-ueberall.de/startseite/

Viele Freiheitsgrüße


Myriam Inge Kern

Judenfeindlicher Bundestag

Offener Brief an den Bundestagspräsident

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

Herrn Dr. Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages

Sehr geehrter Herr Dr. Schäuble,

der Deutsche Bundestag vertritt mit Ausnahme der AfD eine judenfeindliche Position. Für diese Feststellung gibt es belastbare Belege:

  1. Der deutsche Bundespräsident hat am Grab eines mehrfachen Judenmörders einen Kranz niedergelegt ohne Protest des Bundestages.
  2. Frau Dr. Merkel hat den Islam, der wie einst der NS-Staat die Judenvernichtung anstrebt, legitimiert und zum Bestandteil Deutschlands erklärt ohne Protest des Bundestages.
  3. Frau Dr. Merkel fördert die Ausbreitung des Islam in Deutschland, der die Juden in Deutschland bekämpft. Kein Protest des Bundestages.
  4. Der Bundestag bekämpft die AfD, welche den demokratischen Rechtsstaat gegen die Diktatur des Islam verteidigt.
  5. Frau Dr. Merkel unterstützt die Bestrebungen, in Eretz Israel einen palästinensischen Staat zu gründen, der das Ziel verfolgt, den Staat Israel zu vernichten. Der Bundestag stimmt dem zu.
  6. Frau Dr. Merkel lehnt es ab, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.

Gerechtigkeit erfordert die Gleichbehandlung der Menschen, auch die Gleichbehandlung der Opfer von Gewalttaten.