So weit sind wir jetzt schon

Sharia police

Als „Scharia-Polizei“ patrouillierten Salafisten durch Wuppertal, die Staatsanwaltschaft klagte sie an. Das Landgericht sagt nun aber: Der umstrittene Auftritt in Warnwesten war legal. Den Artikel des Spiegels finden Sie hier

Wird dann die „Antifa“ demnächst auch Uniformen tragen, um Demonstranten einzuschüchtern? Die tun ja auch nur „Gutes“.  Dann sind wir bald zurück in den 30-er Jahren des letzten Jahrhunderts.    – Gott gebe den Richtern Weisheit ! –

2 Gedanken zu „So weit sind wir jetzt schon

  1. Brunk

    Auf der vermeintlich fetten Weide namens ‚Deutschland‘ lässt es sich für Fremde gut grasen:
    – Politik unfähig!
    – Justiz unfähig!
    und die auch die dritte und letzte, die vollziehende Instanz muss dieses Treiben mitmachen und tatenlos zusehen bzw. auch noch unterstützen.
    Zum Thema 4. Instanz, zurecht als Lügenpresse bezeichnet, welche im Grunde genommen lediglich aus interessengelenkten Schreiberlingen und Kommentatoren besteht möchte ich mich nicht weiter äußern.

    1. Brunk

      Jahrzehntelang bemüht man sich ein guter rechtschaffener Bürger zu sein, so wie es einen die Eltern gelehrt haben, und so wie es man an seine Kinder versucht weiterzugeben. (Nicht einmal Ticket für Falschparken würde man sich gönnen)

      Plötzlich nimmt sich eine Göre aus der Uckermark heraus, welche man fälschlischerweise ebenfalls für rechtschaffen hielt und bei etlichen Wahlen unterstützt hatte, dies alles über Bord zu werfen.

      Diese bricht wissentlich das Grundgesetz, das Asylgestez, alle bestehenden europäischen Verträge und das alles lediglich um nette Bilder und sogar Selfies mit illegalen Einwanderern in die Welt zu schicken.

      Anschließend schimpft sie auf Europa, weil wirklich kein einziger dort Verständnis für diese Idiotie hat und bettelt um Abnahme von Kontingenten.

      MERKEL MUSS WEG

Kommentare sind geschlossen.