Merkel’s Treiben grenzt an Untreue im Amt

Kolumnist Henryk M. Broder findet nicht, dass Kanzlerin Merkel den Friedensnobelpreis verdient hat. Ihre Freundlichkeit gegenüber Flüchtlingen sei politisches Kalkül – und würde uns schaden.

Hier zum Interview

Hier zur Anzeige