Liebe Mitglieder und Förderer,

Liebe Mitglieder und Förderer,

wir haben als Partei an diesem Wochenende Großartiges geleistet. Wir haben den größten Parteitag, den die Bundesrepublik je gesehen hat, vorbildhaft bewältigt. Und vielleicht war es auch der emotionalste Parteitag der Bundesrepublik je hat – doch mit Sicherheit war es der emotionalste in der jungen Geschichte der AfD. Dazu war außerordentliche Disziplin notwendig, ohne welche wir unser straffes Programm nicht hätten so rasch absolvieren können. Jeder einzelne der fast 4.000 Teilnehmer hat dazu beigetragen. Den Teilnehmern und insbesondere allen, die zum organisatorischen Gelingen beigetragen und dafür wochenlang hart gearbeitet haben, gilt unser großer Dank. Es hat sich gelohnt: Wir haben erfolgreich alle Mitglieder des Bundesvorstands und des Schiedsgerichts neu gewählt…

Vorsitzende: Frauke Petry und Jörg Meuthen Stellvertreter: Alexander Gauland, Beatrix von Storch und Albrecht Glaser

Schatzmeister und Stellv. Schatzmeister: Klaus Fohrmann und Bodo Suhren

Weitere Vorstandsmitglieder: Julian Flak, Paul Hampel, Alice Weidel, André Poggenburg, Dirk Driesang und Georg Pazderski

Wir bedanken uns bei den Mitgliedern des letzten Bundesvorstands und des Schiedsgerichts. Sie haben in den letzten zwei Jahren den Erfolg der AfD durch ihr Tun begleitet und gefördert. Ohne sie stünden wir nicht da, wo wir heute stehen. Wir versichern Ihnen, dass wir an diese Erfolge anknüpfen wollen.

Der personelle Umbruch wird unserer Partei gut tun und vor allem dafür sorgen, dem internen Streit ein Ende zu setzen. Inhaltlich werden wir auf dem Kurs bleiben, den wir auf unserem Gründungsparteitag im Jahr 2013 eingeschlagen haben. Die meisten Mitglieder des neuen Bundesvorstandes sind in unserer jungen Partei von Anbeginn dabei.

Bitte lassen Sie sich nicht von den aktuellen Presseberichten irritieren, die uns einmal mehr ins politische Abseits stellen wollen. Beurteilen Sie uns bitte anhand unserer inhaltlichen Arbeit, zu der wir nun zügig zurückkehren möchten. Diejenigen unter Ihnen, die diesen Vorstand skeptisch begleiten und eine inhaltliche Verschiebung weg von den Inhalten der AfD aus 2013 befürchten, bitte ich um folgendes: Dieser Vorstand beginnt seine Amtszeit nach den Querelen der vergangenen Monate unter schwierigen Bedingungen.  Geben uns bis Ende des Jahres Zeit, um den Nachweis zu erbringen,  dass wir unsere AfD inhaltlich und organisatorisch auf Kurs halten werden.

Vor uns liegen große Aufgaben, an denen wir gemeinsam arbeiten wollen. Wir müssen uns aufstellen für die Bundestagswahl 2017 und die auf dem Weg dorthin liegenden Landtagswahlen. Jedes Mitglied ist gefragt, sich in den Programmprozess einzubringen, im ihn nach den Streitigkeiten der letzten Wochen neuen Schwung zu verleihen.

Das Programm wird den verschiedenen Strömungen unserer Partei politischen  Raum geben. Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, die Lücke im deutschen Parteiensystem zu schließen, welche die Einheitsparteien im Bundestag aufgerissen haben. Die vor uns liegenden Aufgaben wollen wir gemeinsam meistern, Die AfD wird ihren Charakter behalten. Charakter fehlt der politischen Konkurrenz und ist daher vielleicht unser wichtigstes Alleinstellungsmerkmal.

Wir wollen auch wieder dem basisdemokratischen Anspruch gerechter werden. Die AfD ist eine Partei politischer Köpfe und politischer Konzepte – an der Basis wie an der Spitze. Sie lebt vom Engagement ihrer Mitglieder. Wir wollen im Bundesvorstand daher das bereits in einzelnen Landesverbänden erfolgreich erprobte Konzept der Kreiskonferenzen auf alle LVs ausweiten. Gemeinsam statt einsam wollen wir in die Zukunft gehen und im Jahr 2017 in den Bundestag einziehen.

Ihre Frauke Petry Im Namen des gesamten Bundesvorstands.

 

 

2 Gedanken zu „Liebe Mitglieder und Förderer,

  1. Doris Will

    ich versuche seit einigen Tagen über das Internet Förderer der AFD zu werden.
    Leider geht keine Seite auf. Warum ist das so?

    Gruß
    Doris Will
    Etzelweg 65
    66482 Zweibrücken
    0151 102 495 86

    1. baertges Beitragsautor

      Sehr geehrte Frau Will,

      seit Tagen werden unsere Webseiten von böswilligen Hackern angegriffen,
      die den Zugriff auf unsere Landesseite und Bundesseite erschweren wollen.

      Es dauert oft über zwei Minuten bis die Bundesseite, die für Anmeldungen zuständig ist, erreicht werden kann. Wir bitten Sie daher um etwas Geduld, bis das Problem gelöst werden kann.

      Mit freundlichen Grüßen
      Klaus Bärtges
      Web-Administrator

Kommentare sind geschlossen.