Achtung AfD! Merkel ist gerissener als Ihr denkt.

Wie der Spiegel Online in einem heute veröffentlichten Artikel ausführt, könnte Merkel und ihre Beratergruppe die Flüchtlingskrise inszeniert haben, um der AfD Wählerstimmen zuzuspielen. Wählerstimmen für die AfD? Ist der Autor noch immer im Weihnachtsrausch?

Sachte, sachte, einmal ruhig nachdenken… Was hat wohl Merkel  vor vier Jahren am meisten geschmerzt: Es war die Tatsache, dass sie trotz Ihres großen Opfers Atomausstieg in Baden-Württemberg die Wahl verlor. –  Alles umsonst und das Gespött unserer Nachbarn hallt über die Grenzen. Mit der Faust in der Tasche will Sie es den Rot-Grünen heimzahlen: Ich werde dafür sorgen, dass Ihr aus den Riegierungsämtern in Stuttgart und Mainz herausfliegt!

Des Himmels Fügung gab ihr die AfD. Immer heftig beschimpfen, so dass es niemand merkt, aber im geheimen sinnen wie man sie stärken könne, denn mit 10% und mehr wäre sie ein Riegel für das Tor zu einer neuen rot-grünen Koalition in beiden Bundesländern. Was erzürnt die Menschen eines Landes so sehr, dass sie sich einer Alternative bei der Wahl zuwenden? Es ist der Verlust ihrer Heimat und die Wegnahme ihrer eigenen Werte durch Millionen einströmender Migranten. Aber Opfer für meine eigene Macht müssen erbracht werden, denkt Merkel, und wie bereits zuvor zahlen Ihre Bürger die Zeche.

Aufgepasst, Alternative für Deutschland, Merkel benutzt euch und will, dass ihr gewinnt!

Webmaster

Hier ist der kluge Artikel vom Spiegel Online:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-koennte-cdu-bei-landtagswahlen-helfen-a-1069685.html